Nyx, die ursprüngliche Finsternis

Artikel-Nr.: nyx-farbr
148,00
 


Verfügbare Versandmethoden: Download, Versandkosten 1, Versandkosten 2, Versandkosten Schweiz

Außenmaß 30 cm x 40 cm 

Holz-Farbrahmen in gebürstet silber mit Passepartout

Bild auf Künstlerpapier in Fineart-Druck

--------------------

In der griechischen Mythologie ist Nyx die Göttin und Personifikation der Nacht und der ursprünglichen Finsternis. Sie repräsentiert den Urzustand des Universums, der immer noch besteht. Licht und Helligkeit ist eigentlich nur eine kleine Ausnahmeerscheinung. Dunkelheit und "Nacht" sind der Normalzustand im ganzen Weltall.                                

Dies können wir in der "dunklen Zeit" des Jahres sehr gut erspüren.                
Laut Hesiod ist sie die Tochter des Chaos und war damit von Weltenbeginn an da.        
Nyx ist als Großmutter mit ihrer Tochter Gaia, der fruchtbaren Erde und ihrer Enkeltochter Thethys, dem Urmeer Teil einer großen Göttinnen-Triade von Weltenschöpferinnen.        

Alle drei sollen die Welt hervorgebracht und gemeinsam die Erde bewohnbar gemacht haben. In dieser Triade kann das wunderbare Zusammenspiel der Schöpfungskräfte erkannt werden: die fließende und die erdige Göttin und viel Ruhe und Dunkelheit, damit alles gut gedeihen kann.

Pflanzen, Tiere wie Menschen gedeihen in einer "Materie" einem weiblichen Bauch oder in der Erde. Sie benötigen Flüssigkeit zum Gedeihen (Frucht- oder Regenwasser) und wir alle kommen aus der Dunkelheit bevor wir "das Licht der Welt" erblicken.
Jene Dunkelheit, die uns die Ruhe und die Geborgenheit gibt, uns zu entwickeln.

      

Botschaft der Nyx:        

  • tauche ein in mein Element der Dunkelheit
  • werde ruhig
  • schöpfe daraus Kraft
Auch diese Kategorien durchsuchen: Bilder, Bilder, Farbrahmen