Neu

Mbaba Mwana Waresa, die Regenbringerin

Artikel-Nr.: mbaba-mwana-farbr
168,00
 


Mögliche Versandmethoden: Download, Versandkosten 1, Versandkosten 2, Versandkosten Schweiz

Außenmaß 34 x 44 cm

Holz-Rahmen in grün mit Passepartout

Bild auf Künstlerpapier in Fineart-Druck

Bitte beachten Sie, dass es produktionsbedingt Farbunterschiede zur Ansicht auf dem Bildschirm geben kann.

_____________________

 

Sie herrscht beim Volk der Zulu über den Re­gen und damit ist sie eine sehr wich­ti­ge Göt­tin für die Land­wirt­schaft, das Ge­treide und die Ern­te. Daher ist sie auch die Ge­bie­terin über die Frucht­bar­keit. Ihr wird die Macht über das Ele­ment Was­ser und über die Erde zugeschrie­ben.
Sie ist eine der beliebtesten Göt­tin­nen des süd­li­chen Afrikas. Das kommt vielleicht auch da­her, weil aus dem Getreide, das sie den Men­schen schenkt, auch Bier her­ge­stellt wer­den kann. Sie wird so­gar als die Erfin­de­rin des Biers verehrt.
Sie soll den Menschen die Techniken des Säens und Erntens und vor allem die Brau­kunst bei­ge­bracht haben.
Vor allem ist sie als Regenbringerin die Le­bens­brin­gerin im heißen, trockenen Klima Af­ri­kas.
Sie wird in jeder Art von Wasser geehrt, in jedem Trop­fen, in jeder kleiner Pfütze. Man sagt, dass sie die Regentropfen vom Him­mel herunterlockt, in­dem sie im Schlamm tanzt und Regen­bo­gen über ihren Kopf und durch sie hindurch scheinen.
Ihr Symbol ist der Regen­bo­gen – der als Brücke zwi­schen Himmel und Er­de an­ge­sehen wird – eine Ver­bin­dung zwischen den Gott­hei­ten und den Men­schen. 
Sie soll einst selbst in den Wol­ken le­ben – in einem run­den Palast, des­sen Gewölbe aus Regen­bögen bestand.
Die Menschen lieben ihre Regengöttin. Wann im­mer sie das Geräusch ihrer „Donner-Trom­mel“ hö­ren, freuen sie sich und grüßen ihrer­seits die Göt­tin freudig mit Trommel­musik, denn sie wissen, dass sie nun wieder mit dem so wertvollen Wasser von ihrem himmlischen Heim beschenkt werden.
Alle Flüssigkeiten kommen von ihr, sind ihr Ge­schenk. Auch die Körper­flüssigkeiten. Auch der Re­gen wird als die Körperflüs­sigkei­ten der Göt­tin an­gesehen: 
Sie schwitzt, spuckt, weint Trä­nen, pin­kelt auf die Men­schen – und das ist nichts, was unan­ge­nehm oder absonderlich ist, son­dern ganz normal und göttlich.
Sie gibt Fülle, Fröhlichkeit und Lebensfreude. Und fördert die Evolution der Menschen, die im­mer in einem stetigen Fluss ist.
 
Die Botschaft der Mbaba Mwana Waresa:
  • Wasser ist nichts Selbstverständliches. In an­deren Regionen dieser Erde ist es ein seltenes und kostbares Gut. Sei dir dessen bewusst und erinnere dich immer wieder da­ran, welch wun­derbares Geschenk in je­dem Tropfen, jeden Schluck, jedem Regen­guss ist.
  • Kreiere deinen eigenen Regentanz, deine eige­ne Wassermusik, um die Freude über alles Fließende zu spüren und auszu­drücken
 
Auch diese Kategorien durchsuchen: Bilder, Bilder, Farbrahmen