Ersa, Göttin der zarten Morgenküsse


Ersa, Göttin der zarten Morgenküsse

Artikel-Nr.: ersa-v-schatten
365,00
 


Mögliche Versandmethoden: Versandkosten 2, Versandkosten Schweiz

Größe: 50x70cm

Die Replik ist ein hochwertiger Leinwanddruck und hat einen Schmuck-Rahmen aus Holz mit Museumsrahmung.

Preis des Originals: € 2.800,- (Bestellung auf Anfrage)

 

Dieses Bild ist in mehreren Ausführungen und Preisklassen erhältlich - siehe oben bei "Rahmenart"

---------

Ersa, Göttin der zarten Morgenküsse

Die griechische Göttin der Morgennebel und des Taues steht für diese feine Art der Flüssigkeit, die zwischen Wasser und Luft liegt.

Um die Bedeutung von Morgennebel und Tau wusste man offenbar schon im antiken Griechenland und daher gibt es mit Ersa eine eigene Göttin für diese feine Art der Flüssigkeit, die zwischen Wasser und Luft liegt. Sie wird auch die „Pflanzennährende“ genannt.

Ersa erscheint im Zwischenreich zwischen Nacht und Tag, wird noch ein wenig von ihrer Mutter, der Mondgöttin Selene mit Mondenlicht beschienen und lässt die Morgennebel aufziehen, die von der Sonne des Tages künden. Wenn wir Tautropfen auf Blütenblättern sehen, dann hat Ersa diese geküsst. So ist sie auch die Göttin aller sanften und zarten Morgenküsse.

Der Morgen ist natürlich auch die beste, um mit dieser Göttin in Verbindung zu treten:

Einfach ihr Geschenk, die frische Luft einatmen und alles von ihr segnen lassen, was im eigenen Leben „taufrisch“ und besonders zart ist.

Die Botschaft der Ersa:

  • Nütze den Morgen, segne alles, was noch taufrisch und besonders zart ist.
  • Lasse dich von den Nebeln nähren, dieser zarten Substanz zwischen Wasser und Luft.
 

Weitere Produktinformationen

Rahmenart Schattenfuge

Diese Kategorie durchsuchen: Varianten Rahmen