Angitia - Göttin des Schlangenzaubers


Angitia - Göttin des Schlangenzaubers

Artikel-Nr.: Angitia-r
328,00
 


Mögliche Versandmethoden: Versandkosten 2, Versandkosten Schweiz

In der pre-römischen Mythologie war der Bevölkerung im heutigen Umbrien rund um den Fuciner See eine Göttin bekannt, die auch „die Würgerin“ genannt wurde und die den Gebrauch von Giften und Gegengiften gelehrt, und ihren Namen davon erhalten hatte, dass sie durch ihre Zaubergesänge Schlangen erwürgte.

Angitia galt als sehr weise. Sie war die Gebieterin über die magischen Kräfte und über alle Arten von Heilkräutern. Vor allem aber ist sie eine Göttin der Schlangen und des Giftes (besonders des Schlangengiftes und der Substanzen giftiger Pflanzen). Man nimmt an, dass sie im Volksglauben für die Heilung von Schlangenbissen zuständig war und darum gebeten wurde.
Ihre Priesterinnen haben vermutlich mit dem Schlangen- und Pflanzengiften auch Tinkturen und Arzneien hergestellt, die bei allen möglichen Krankheiten eine heilende Wirkung hatten. 

Im Mai wird noch heute in Cocullo, einem Bergdorf in einem Tal der italienischen Abruzzen ein Schlangenfest („la fiesta di separi“) abgehalten. 

Die Botschaft von Angitia:

  • Häute dich, streife deine alte Haut ab, die dir zu eng geworden ist und wachse in eine neue, größere Dimension hinein
  • Gift kann auch Heilung bringen, es kommt auf die Dosis an
  • Feiere die Schlangenkraft

 

Größe: 60 cm x 80 cm

Das Original ist Acryl-Malerei auf Leinen

Die Replik ist ein hochwertiger Leinwanddruck und hat einen Schmuck-Rahmen aus Holz mit Museumsrahmung

Preis für das Original: € 3900,- (Bestellung auf Anfrage)

Preis der Replik: € 328,-

Bitte beachten Sie dass die Bildschirmfarbe nicht unbedingt der Originalfarbe des Bildes entspricht

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Hochwertige Repliken, Große Auswahl