Xīwángmǔ, das höchste Yin


Xīwángmǔ, das höchste Yin

Artikel-Nr.: Xīwángmǔ-v-schatten
420,00
 


Mögliche Versandmethoden: Versandkosten 2, Versandkosten Schweiz

Größe: 70x70cm

Die Replik ist ein hochwertiger Leinwanddruck und hat einen Schmuck-Rahmen aus Holz mit Museumsrahmung

Preis des Originals: € 2.990,- (Bestellung auf Anfrage)

Dieses Bild ist in mehreren Ausführungen und Preisklassen erhältlich - siehe oben bei "Rahmenart"

---------

 

Xīwángmǔ, das höchste Yin

Die chinesisch-taoistische Göttin ist das höchste Yin, der Inbegriff der Weiblichkeit.

Nach taoistischer Auffassung ist die Königliche Mutter aus der reinsten Luft des Westens entstanden. Sie ist pfeifend wie der Wind.

Immer wieder wird sie als Göttin des Himmels erwähnt, die das Tao verwirklicht hat und so Unsterblichkeit und göttliche Macht besitzt.

Im mittelalterlichen Taoismus spielt sie als Symbol der Transzendenz und Vermittlerin zwischen den himmlischen und den irdischen Reichen eine herausragende Rolle. Damit ver­mittelt sie zwischen den luftigen und fest­stoff­lichen Sphären.

Dargestellt wird sie als schöne Frau, aber auch als Schamanengöttin mit langen Fangzähnen und Leopardenschwanz.

Xīwángmǔ lebt in ihrem Schloss am heiligen Berg Kunlun in mitten eines harmonischen Paradieses. Feen sind dort ihre Dienerinnen. Sie selbst gilt als oberste Fee oder Feenkönigin. Neben ihrem Thron lagern der Tiger und der Drache. Wenn Xīwángmǔ auf die Erde herunter reist, reitet sie auf einem Pfau oder einem Phönix.

Die Botschaft der Xīwángmǔ:

  • Ich ver­mittle zwischen den luftigen und fest­stoff­lichen Sphären, beide sind wichtig.
  • Wie ich sind alle Frauen wandlungsfähig: Du kannst schön und wild sein, ganz wie du es möchtest und was die Situation gerade erfordert.
  • Schaffe dir dein harmonisches Paradies!
 

Weitere Produktinformationen

Rahmenart Schattenfuge

Diese Kategorie durchsuchen: Varianten Rahmen