Turan, Gebieterin der Sexualität und Autorität


Turan, Gebieterin der Sexualität und Autorität

Artikel-Nr.: turan-v
ab 211,00
 


Mögliche Versandmethoden: Download, Versandkosten 1, Versandkosten 2, Versandkosten Schweiz

Größe: 30x80cm

Das Original ist Acryl Malerei auf Leinen

Preis des Originals: € 1.800,- (Bestellung auf Anfrage)

Dieses Bild ist in mehreren Ausführungen und Preisklassen erhältlich - siehe oben bei "Rahmenart"

--------------

Turan, Gebieterin der Sexualität und Autorität

Die etruskische Göttin ist sowohl die Gebieterin der Sexualität wie auch der Autorität, der Macht (auch der Staatsgewalt). Diese seltsam anmutende Kombination vielleicht deswegen, weil Sexualität die größte Macht und Gewalt ist, denen Menschen, Tieren und Pflanzen auf der Erde unterliegen. Schließlich ist sie jene treibende Kraft, aus der alles Neue entsteht. Als Göttin der Sexualität ist ihr nichts fremd, da­her hält sie ihre Hand auch über die verschie­de­nen Formen sexueller Aktivitäten.
Ihre heiligen Tiere sind der Schwan und die Taube. Auf manchen Darstellungen fliegt sie auf einem Schwan reitend durch die Lüfte.
In der archaisch-etruskisch Kunst wird Turan meist geflügelt dargestellt. Manchmal hat sie sogar zwei Paar Flügeln und dazu kleine Flügeln an ihren Schnabelschuhen. Dazu trägt sie oft auch eine spitze Kopfbedeckung.
Es wird vermutet, dass diese luftig-leichte-schwir­rende Darstellung sie über alle menschliche Moral emporheben soll. Denn das sind Kriterien, die für eine Göttin keine Gültigkeit haben.

 

Die Botschaft der Turan: 

  • Genieße deine Sexualität!
  • Sexualität ist die treibende Kraft, aus der alles Neue entsteht.
  • Ich erhebe mich über die menschliche Moral. Überprüfe, auf welchen Kriterien dein Moralbegriff aufgebaut ist.